Kolumne „Mein Kopf und ich“: Warum Bloggen nicht mehr das Gleiche ist

Eine Chloé-Bag hier, Gucci-Mules da, Mac-Kosmetik, Contouring. Instagram wird zum Einheitsbrei.  Nach meinen zehn Tagen in Barcelona bin ich voller Inspirationen. Möchte am liebsten nur noch vor einen Blatt Papier sitzen, meine Ideen festhalten und rausgehen, um Fotos zu machen. Nur tausende von Kilometern schafften es, mich so kreativ anzuspurnen. Traurig? Oder ganz normal? Vor„Kolumne „Mein Kopf und ich“: Warum Bloggen nicht mehr das Gleiche ist“ weiterlesen

So neu

Was noch ein Blog?! Die Antwort: Ja. Und warum? Tja….ganz einfach. Oder doch nicht? Ja warum eröffne ich eigentlich einen Blog? Die Blogosphäre ist voll – um nicht zu sagen übervoll. Die Großen der Großen werden ihren Thron nie wieder verlassen und kleine Anfänger haben es schwer überhaupt Land zu fassen. Doch Aufmerksamkeit, Berühmtheit, Geld„So neu“ weiterlesen