Jedes einzelne Mädchen

So ist das nun mal bei Mädchen: Die Leute beurteilen Dich nach Deinem Aussehen. Und den Dingen, die sie über Dich hören. Sie kleben Dir ein Etikett auf. Mir kommt es so vor, als hätten Jungs die Möglichkeit sich selbst zu definieren. Sie können sich ihre Identität aussuchen. Und sie können sich dahinter verstecken. Ich„Jedes einzelne Mädchen“ weiterlesen

Der letzte Pessimist

Ich sitze wirklich schon lange an diesem Eintrag. Weil mir das Thema am Herzen liegt, weil ich – wie ich finde – einen großen Fortschritt gemacht habe. Doch wie packe ich alles in Sätze? Wie kann ich meine klitzekleinen Erfolge weitergeben? Wie kann ich Euch zeigen, was mir zurzeit besonders wichtig ist? Vielleicht ist es„Der letzte Pessimist“ weiterlesen

Die letzten 8 Jahre

Es gibt Tage, an denen sprudeln die Worte nur so aus mir heraus. Aber in den letzten Wochen, will einfach kein vernünftiger Satz aus meinen Fingern fließen. Ich plane Outfits, mache Fotos, aber die ganzen schönen Aufnahmen versauern auf meinem Laptop, weil einfach kein Blogeintrag zustande kommt. Dabei ist mir das hier doch so wichtig.„Die letzten 8 Jahre“ weiterlesen

The Vienna Diaries | Part Two

Prater, Narrenturm, Naschmarkt und der St.-Marx-Friedhof. Eine seltsame Kombi, das muss ich selbst schon zugeben. Aber ich habe gelernt, dass Wien mehr zu bieten hat, als Sisi, Mozart und das Sacher. Wien ist facettenreich und durch und durch faszinierend. Wer den Prater nicht kennt, der kennt auch Wien nicht. So oder so ähnlich steht es in„The Vienna Diaries | Part Two“ weiterlesen

The Vienna Diaries | Part One

Ach ja: Schön war’s. Wien begeistert mich immer wieder. Kaffeehäuser statt Starbucks, Melange statt Cold Brew, Gucci Loafer statt Balenciaga Sneaker Triple’s und Kutschen statt Uber. Die Zeit steht still. Vielleicht sind Tom und ich ja auch in eine Zeitmaschine,  statt in unser Auto gestiegen? Bitte einmal zurück in die Gründerzeit! Und um die Ecke wartet„The Vienna Diaries | Part One“ weiterlesen

Life Update

Endlich frei! Könnte man zumindest meinen….Die Klausurenphase ist überstanden und ich genieße meine Semesterferien. Zumindest versuche ich das. Denn so einfach ist das gar nicht, wenn man nebenbei noch arbeiten geht, eine Hausarbeit schreiben muss und die nächste Prüfung schon im April auf einem wartet. Ich hatte mich wirklich auf Erholung gefreut, doch so richtig„Life Update“ weiterlesen

Ich wär so gern wie Du – Wie die Influencer-Szene meine Wahrnehmung von Schönheit manipuliert

Pinterest, Instagram und seit ein paar Tagen Vero: Ich scrolle durch den Feed und sehe ein schönes Mädchen nach dem anderen. Schlank, fast schon filigran, lange Haare, volle Lippen, auffallende Augenbrauen. Das ist Schönheit. So will ich sein. Am nächsten Morgen schaue ich in den Spiegel. Ich creme mich ein, bürste mir die Haare und„Ich wär so gern wie Du – Wie die Influencer-Szene meine Wahrnehmung von Schönheit manipuliert“ weiterlesen