Zurück

Oh je: Das ist die wohl längste Pause, die ich bisher vom Bloggen genommen habe. Ich ich muss zugeben: Es fühlt sich nicht gut an. Wer oder was sind Schuld? Uni-Stress, Krankheit und eine kreative Schaffenspause. Ich hab mich tatsächlich oft vor den Laptop gesetzt. Doch immer schaute mich nur eine gähnend leere und blütenweiße Word-Seite an. Und das tat weh. Mir fehlte der Antrieb, die Ideen und schlicht die Zeit. Aber ich verspreche: Ab jetzt wird es hier wieder aktiver. Denn ganz untätig war ich dann doch nicht: Ich habe ein paar Fotos für euch vorbereitet und in meinem Kopf schwirren schon ein paar Ideen für neue Texte.

Und während ich diese Zeilen schreibe, brenne ich nur so darauf, euch von den Dingen zu erzählen, die ich liebe: Weihnachten, backen, Geschenke planen, Dekorieren, gute Bücher, Mode und und und. Deshalb heute erstmal (quasi als Einstieg) eine kleine Sammlung von Dingen, die mich die letzten Wochen beschäftigten.

IMG_6414

Meghan und Harry

Ich liebe den Adel. Schon immer. 2011 saß ich gespannt auf dem Sofa und schwärmte Willam und Kate an. Ein Jahr zuvor war ich schon bei Victoria live dabei und natürlich ließ ich mir auch Madeleine, Prinz Philip und die Monegassen nicht entgehen.

Ich finde Meghan wirklich fantastisch. Zart, schön, authentisch, modisch und einer Prinzessin würdig. Ich freue mich wirklich auf die Hochzeit!

Passend dazu auch momentan meine Lektüre: Ich lese die Biographie „Diana“ von Tina Brown. Bisher gefällt mir das Buch wirklich sehr gut. Ich tauche jedes Mal in diese royale Welt ab, sehe dabei aber nicht nur die glamourösen Seiten, sondern auch die Abgründe.

IMG_6416

Wann hört Schwindeln auf und wann fängt Lügen an?

Eine Frage, die mich in letzter Zeit wirklich oft beschäftigt. Jeder erfindet mal eine Notlüge, aber ist das immer besser als die Wahrheit? Ich verzeihe viel und bin auch nicht immer gleich böse. Ich versuche immer mich in den Anderen hineinzuversetzen und zu verstehen. Aber wenn die Reihe aus kleinen Lügen zu lang wird, dann bin ich schon enttäuscht. Ich vertrage sehr wohl die Wahrheit. Also: Wieso nicht sagen, wie es ist, sondern immer neue Dinge erfinden?

IMG_6445

Auf sich achten

In den letzten Wochen plagten mich immer wieder kleinere und größere Wehwehchen. Und so richtig fit fühle ich mich immer noch nicht. Der Schnupfen bleibt, der Hals kratzt, der Kopf schmerzt. Was will mir mein Körper sagen? Ich versuche zurzeit viel auf mich acht zugeben. Das heißt: Warm anziehen, beim Arzt Infos und Empfehlungen einholen, verschiedene Hausmittelchen testen, Tee trinken und und und.

IMG_6447

Nichts Außergewöhnliches

Ich stehe jeden Tag vor meinem Kleiderschrank und plane mein Outfit. Immer wieder tauchen in meinem Kopf dann Gedanken, wie „das ist zu langweilig, zu normal“ auf. Ich will immer etwas Außergewöhnliches. Doch an anderen gefallen mir die entspannten, schlichten Outfits am besten. Komisch oder? Ich kann es mir selbst nicht erklären. Andere Frauen sehen mit Rollkragen-Pulli, Jeans, Sneakers und reduzierten Schmuck so stylisch aus. Doch ich fühle mich in der gleichen Kombi unscheinbar. An was liegt das nur? Gleichzeitig wünsche ich mir immer, dass ich mich auch nicht perfekt durchgestylt endlich schön und wohl fühle. Auch mit wenig Aufwand kann ich doch hübsch sein. Doch leider kommt diese Erkenntnis nicht richtig bei mir an.

IMG_6430

Bücher

Ich lese wirklich zurzeit noch mehr als sonst und bin auf der Suche nach toller, neuer Lektüre. Also geht die Frage raus an euch: Habt ihr Empfehlungen für mich? Was sind Eure Lieblingsbücher?

IMG_6424

Dressing up for christmas

Jedes Jahr frage ich mich, was ich zu Weihnachten anziehen werde. Ich liebe es Heilig Abend mit meiner Familie zusammen zu verbringen. Die letzten Jahre putzte ich mich immer aufwendig heraus, doch merkte schnell, dass ich keine Freude an meinen hübschen Outfit hatte. Oft war es nicht so bequem oder warm genug. Meine Aufgabe also für dieses Jahr: Schön aussehen und sich wohl und heimelig fühlen.

IMG_6439

Mantel, Pullover – H&M

Jeans – Springfield

Schuhe – Deichmann

Ring – Pandora

Tasche via Amazon

Mütze – Bershka

2 Gedanken zu “Zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s