Team UGG?

Ich mag sie, ich mag sie nicht. Ja, nein, doch, vielleicht? Ich weiß es nicht so genau. Beim Thema „UGG Boots“ schwanke ich jedes Jahr wieder. Nach langer Abstinenz bin ich jedoch diesen Winter wieder Team UGG! Und ihr?

IMG_6291

Ich weiß noch, dass die klassischen UGG Boots die ersten Schuhe waren, die ich mir wirklich sehnlichst wünschte. Ich war 13 und meine Schwester war damals modetechnisch mein größtes Vorbild. Und was trug sie? Genau, UGGs! Und das so lässig zu Jeans und einen mädchenhaften Wintermantel. Ich sehe sie noch vor mir im Schnee stapfen, wir waren auf dem Weg unseren Weihnachtsbaum zu schlagen.

Mein erstes eigenes Modell war braun, mit großen Knöpfen an der Seite. Und ich liebte sie heiß und innig. Schon damals spalteten sie die Meinungen, doch ich war eindeutig Pro UGG.

IMG_6292

Doch die Jahre drauf konnte ich selbst nur die Nase über meine damaligen Schuh-Vorlieben rümpfen. Und eigentlich dachte ich immer noch, dass diese Schuh-Dekade hinter mir liegt. Bis meine Schwester mir die neuen „UGG Bailey Bows“ zeigte. Klassische UGG Boots mit verspielten Schleifen. Und plötzlich war es dann doch wieder um mich geschehen.

IMG_6302

Die originalen UGG Bailey Bows kosten um die 200 Euro, was ich mir dann doch nicht leisten wollte. Denn ihr wisst ja: Mal liebe ich sie, mal hasse ich sie. Außerdem sind die Originale aus echtem Lammfell. Noch ein Grund mehr, mich gegen die richtigen UGGs zu entscheiden.

Doch dieses Modell hier, sieht optisch fast genauso aus, wie sein Vorbild.

IMG_6314IMG_6299

Fun Fact: Den Namen „UGG“ gab die Frau des Erfinders den Schuhen. Diese bezeichnete die Schuhe aus Lammfell nämlich als „ugly“, also „hässlich“.

Ursprünglich trugen vor allem Sportler die Schuhe, um sich warm zu halten. Anfang der 2000er traten sie dann auch endlich ihren Siegeszug in der Modewelt an.

IMG_6303

Warum ich Team UGG bin? Sie halten mich warm (ich habe immer kalte Füße) und sie sehen unglaublich süß aus. Besonders liebe ich zu meinen Boots verspielte Looks, mit Schleifchen, Pastellfarben, Perlen und dicken Schals.

Was sagt ihr? Nach wie vor ein NoGo oder tragt ihr selbst UGGs?

IMG_6293

Pullover – Orsay

Jeans – Only

Ohrringe – C&A

Ring – Pandora

Choker – Primark

Lippenstift – Sephora

Nagellack – „Ballett“ Slippers von Essie

Fotos: Tom Herold ( click here )

14 Gedanken zu “Team UGG?

  1. dorie schreibt:

    Warm und bequem sind sie halt wirklich und das ist ein großes Pro. Aber ich kann mich mit dieser Form einfach nicht anfreunden, auch wenn die Schleifen echt süß sind. Bis jetzt sind noch keine bei mir eingezogen, aber auch ich bin da am überlegen 😀
    Süßes Outfit übrigens!
    Liebe Grüße, Dorie

    http://www.thedorie.com

    Gefällt mir

  2. Lina schreibt:

    Ich bin kein Ugg-Fan, wobei sie ja wirklich sehr kuschelig aussehen und sicher sehr bequem sind. Ich finde deinen Ring dafür umso schöner! Pandora hat es mir immer schon angetan. Ich habe mir erst einen ähnlichen Ring von ella-juwelen.de gekauft und freue mich schon ihn auszuführen.
    Liebe Grüße,
    Lina

    Gefällt mir

    • The Italian Bazaar schreibt:

      Hallo Lina 🙂
      Ich sehe schon: Meine Schuhwahl spaltet die Meinungen 😉 Aber ich bin ja auch immer hin und her gerissen…manchmal schreie ich begeistert „ja“ und manchmal rümpfe ich die Nase…
      Oh ja, ich habe Pandora ja tatsächlich erst dieses Jahr für mich entdeckt! Danke :*
      Ich schaue gleich mal bei „ella Juwelen“ vorbei. An Schmuck kann ich nur selten vorbei gehen 😉
      LG
      Isabel

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s