Der Schmuck meines Lebens

Ich habe viele Leidenschaften. Neben guten Büchern schmelze ich vor allem regelmäßig bei schönem Schmuck dahin. Beides, die Geschichten und meine Schmuckstücke, können Erinnerungen konservieren und mir manche besondere Augenblicke aus der Vergangenheit zurück in den Alltag bringen.

Ihr könnt euch doch sicher noch daran erinnern, als ihr gierig Seite um Seite in eurem Lieblingsbuch umblätterte. Oder? Und sicher habt ihr noch den Moment lebendig vor Augen, als ihr ein ganz besonderes Schmuckstück geschenkt bekommen, oder es euch selbst gekauft habt.

Schmuck ist für mich etwas ganz besonderes. Bücher auch. Aus diesem Grund möchte ich eine Serie starten. In regelmäßigen Abständen werde ich euch „den Schmuck oder die Bücher meines Lebens“ vorstellen. Denn beides ist so viel mehr, als bloße materielle Güter. Sie begleiten mich. Mein ganzes Leben lang.

IMG_4547[884]

Schon als Kind hatte ich eine große Faszination für Schmuck. Oft öffnete ich heimlich die Kommodentür, holte die alte Schatulle voller Erbschmuck heraus und drehte die vielen Steine, die funkelten Ringe und Ketten in meinen kleinen Händen. Heute steht eben diese Schatulle vor meinem Spiegel. Ich weiß nun, dass Schmuck eine ganz besondere Bedeutung für Frauen haben kann. Guten Schmuck kauft man nicht nach Lust und Laune. Man bekommt ihn im besten Fall zu besonderen Anlässen geschenkt oder gönnt sich selber ein Stück. Und von Mal zu Mal wächst die Sammlung. Und lässt uns stolz werden.

IMG_5474

Seit etwa einem Jahr wächst meine Liebe zu Ringen. Mittlerweile verzichte ich lieber auf Ketten, Armreifen oder Ohrschmuck, als auf meine Ringe. Seit vielen Monaten hatte ich es auf ein ganz besonderes Exemplar abgesehen: Auf einen Pandora-Ring mit Perle und Kristallen-Spirale. Während unseres Besuches im Louvre tauchten wir in einer kleinen Pause in die unterirdische Einkaufspassage Carrousel du Louvre ab. Als ich den Pandora-Shop sah, musste ich einfach mal einen Blick hinein werfen und mir mein Herzensobjekt einmal genauer anschauen. Und: Es war sofort um mich geschehen.

Ich finde das Preis-Leistungsverhältnis bei Pandora wirklich erstaunlich. Für einen fairen Preis kann man herrlichen, echten Schmuck erwerben.

Dieser Ring ist mein erster Pandora-Kauf. Aber ich habe Feuer gefangen. Ich habe mir schon viele neue Stücke ausgeguckt und werde sicher ein Wiederholungkäufer sein.

IMG_4545[883]

Da für mich Schmuck eine emotionale Bedeutung hat, habe ich für mich selbst entschieden, Schmuckstücke immer nur noch unter dem persönlichen Aspekt auszuwählen.

Paris war für mich eine unglaubliche Reise, die so viel Kindheitsträume wahr werden ließ. Jeden Tag war ich aufs neue gerührt von der wunderschönen Umgebung, von den vielen Eindrücken, den tollen Menschen. Vor meinen Augen liefen Filme ab, die mich als kleines Mädchen, oder als Teenager zeigten. Damals, als ich von Disney und später von Chanel, Straßencafés und dem Eiffelturm träumte. Das absolute I-Tüpfelchen war, dass ich mir nicht allein diese Träume erfüllen konnte, sondern mit Tom an meiner Seite.

In mir setzte sich deshalb schon lange der Wunsch fest, diese Reise mit einer ganz besonderen Kette zu konservieren. Die Return-to-Tiffany-Kette, die ich euch bereits in den letzten Posts zeigte.

IMG_5469

Auch, wenn ich viele Stücke nicht jeden Tag trage: Sie sind immer bei mir, umgeben mich. Oft öffne ich auch einfach nur die Schatullen und lasse die Erinnerungen in mir aufsteigen. Und ich freue mich, diese kleinen Schätze mit euch teilen zu dürfen.

Vielleicht kennt ihr das ja auch: Ein Ring, eine Kette oder eine Uhr. Geerbt, Geschenkt oder selbst gekauft. Was bedeuten sie für euch? An welchen Menschen denkt ihr bei ihren Anblick? Oder an welchen besonderen Moment?

2 Gedanken zu “Der Schmuck meines Lebens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s