Teil 1: Real or Steal – Die besten Lookalikes

Ich leiste mir hin und wieder ein teureres Teil. Das gebe ich zu. Und darauf bin ich auch ein klein wenig stolz. Man geht arbeiten, legt etwas zur Seite und gönnt sich einfach mal etwas ganz Besonderes. Aber das geht nicht immer. Das ist klar. Ich bin Studentin, kann also nur nebenbei arbeiten. Außerdem gebe ich mein Geld viel lieber für Reisen aus. Mein Auto kostet auch Geld und natürlich möchte ich auch etwas sparen. Viele Designersachen bleiben also ein ferner Traum. Doch ganz ehrlich: Noch kann ich mir kaum vorstellen, überhaupt jemals mehrere tausend Euro für eine Tasche auszugeben. Ich glaube, ich bin dann eher der Second-Hand-Typ. Ich schaue regelmäßig auf Luxussachen, Ludwigs Brüder und TheOutnet.com und habe da auch schon das ein oder andere Schnäppchen gefunden.

Trotzdem ist die Sehnsucht nach bestimmten Teilen einfach zur groß. Aber zum Glück findet man, wenn man mit einem wachsamen Auge durch die Gegend läuft, auch den ein oder Doppelgänger.

Miu Miu

 

Ich bin ein Fan von Sommerschuhen und ein noch größerer Fan von Perlen. Diese Schuhe fand ich bei Deichmann. Für schlappe 22 Euro! Das Original findet ihr hier. Für stolze 590 Euro.

Chanel Boy Bag

 

Für eine Chanel Boy Bag (Foto via Pinterest) muss man mindestens 4 000 Euro legen. Dafür bekommt man so manchen Gebrauchtwagen. Trotzdem muss ich sagen, dass ich mir immer sehnlicher eine Chaneltasche wünsche. Nicht wegen dem Namen, sondern einfach wegen der Optik. In Wien liefen mit hunderte Mädchen und Frauen mit klassischen Chanel-Taschen über den Weg. Ich bin mir sicher: Nicht jede Tasche war echt. Ich wollte keinen „Fake“, sprich: Ich wollte mich nicht mit echtem Logo aber falscher Tasche schmücken. Auf Amazon fand ich diese Echt-Ledertasche (40 Euro). Viele Details stimmen, auch die Maße. Aber statt zwei C’s schmücken zwei Kreise den Verschluss.

Chloé Faye Bag

 

Letzten Sommer bemerkte ich die Chloé Faye-Taschen (ca 600 Euro, Foto via Pinterest)  das erste Mal. Im Herbst hatte sie dann förmlich jeder Blogger. Und ich auf einmal auch. Auf einen Flohmarkt fand ich rein zufällig dieses rote Modell (12 Euro) – ohne, dass ich danach gesucht hatte! Auch hier stimmen viele Details, sogar die Naht über dem Ring. Nur das Logo fehlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s