Wien Part 4 – Eine Liebeserklärung

Eine Liebserklärung? Jetzt schon? Nach nur sieben Tagen? Ja und nein. Ich liebe Wien. Ja richtig: Jetzt schon. Ich liebe die vielen wunderschönen Stadthäuser. Ich liebe die zahlreichen Cafés. Ich liebe die Geschäfte, die Geschichte, die Menschen. Alles, möchte ich fast sagen. Aber das hier soll nicht nur eine Liebeserklärung an eine Stadt sein, sondern auch an die Person, mit der ich reise.

Was nützen einen all die Museen, all die Shoppingstraßen, all die fotogenen Ecken, wenn man niemanden hat, mit dem man sie teilen kann? Mein Freund teilt meine Begeisterungen, seine Kamera ist immer mit dabei, um die Schönheit hier überall einzufangen. Er trinkt genauso gerne Kaffee wie ich. Er ist modisch, entlarvt eine falsche Louis Vuitton auf ein paar Meter. Er ist interessiert, beobachtet gern und bleibt immer ruhig. Auch wenn wir mal den Weg nicht wissen. Er ist facettenreich, überrascht mich jetzt noch jeden Tag. Er ist ein Buch, das nie ausgelesen werden kann.

Selbst an einen regnerischen Tag, schafft er es, mich zum Lachen zu bringen. Denn hey, das hier ist Wien! Und Wien ist immer schön. Durch ihn weiß ich, wie sich Prinzessinnen fühlen. Mit ihm ist jede Reise herrlich.

Danke.

Getragen:

Schirm! Wir hatten wirklich Glück: Wien verwöhnte uns mit Sonne. Doch gestern wurde es stürmisch. Erst wurde ich darüber sehr traurig, aber mein Freund kaufte mir einen niedlichen Regenschirm und zeigte mir, wie schön Wien auch bei Regen sein kann. Mein Outfit ist deshalb eher praktisch, denn modisch. Aber meine gute Laune machte das wieder wett.

IMG_7829IMG_7887IMG_7888IMG_7874IMG_7889

Jacke – Olymp&Hades

Jeans – Calzedonia

Schuhe – Deichmann

Tasche – Deichmann

Schal – Zara

Ohrringe – Primark

Schirm – Sixx

Gegessen:

aida

Unser bestes Frühstück in Wien! Das Kaffeehaus hat über 100 Jahre Tradition. Die rosa Filialen befinden sich überall in Wien. Die Konditorei ist sehr niedlich im 50-Jahre-Stil eingerichtet, das Personal unglaublich freundlich! Und die Preise sind unschlagbar! Keine 5 Euro für ein riesiges Frühstück, wunderschön drapiert.

IMG_7810

Palmenhaus

Ein letztes Mal Essen im Palmenhaus! Das war der erste Platz hier in Wien, der uns in den Bann gezogen hat. Wir bestellten extra einen Tisch, um hier unseren letzten Tag ausklingen zu lassen. Besonders süß: Die „Palmenhaus-Torte“ (4,40 Euro) ging aufs Haus, da wir dem Kellner so sympathisch waren 😉

IMG_7823.JPG

Gesehen:

Prunksaal der Nationalbibliothek

Tom und ich sahen am Freitag „Die Schöne und das Biest“. Das Beste am Film: Die Bibliothek! Die Nationalbibliothek kam dieser sehr nah. Ein Traum!

IMG_7842IMG_7782

Schloss Belvedere

Am letzten Tag wollte ich unbedingt noch Schloss Belvedere bewundern! Und es lohnte sich: Nicht nur das Anwesen ist wunderhübsch, sondern auch der Ausblick vom barocken Garten auf Wien. Der perfekte Platz für Verliebte.

IMG_7836

Fotos: Tom Herold ( click here )

2 Gedanken zu “Wien Part 4 – Eine Liebeserklärung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s