Life Update

‚Noch zwei Wochen. Zwei Wochen‘, sage ich mir. „Zwei Wochen und dann kehrt Ruhe ein. Mehr Zeit für dich, mehr Zeit für die anderen. Es sind doch nur zwei Wochen.‘  Ich schwanke. Zwischen Mut und Ehrgeiz, zwischen Erschöpfung und Aufgeben. Ich will alles gut machen, vielleicht auch am besten. Deshalb ist die Klausurenphase jedes Mal für mich eine Herausforderung. Ich will die Zeit so schnell wie möglich, aber auch so gut wie möglich hinter mich bringen. Und in diesen Wochen, bleibt einiges auf der Strecke.

Ich hab seit langem keine Fotos mehr gemacht. Die einzigen Aufnahmen entstanden bei einen kurzen Spaziergang im Schnee. Ich hab schon lange nicht mehr geschrieben. Aber heute morgen endlich wieder. Nur ein paar Zeilen – danach fühlte ich mich sofort motivierter, freier. Ich lud meine Batterien auf. Mit meinem Füller.

Meine Tage sind zurzeit ziemlich ereignislos. Eintönig. Ich stehe früh auf, lerne, gehe in die Uni und versuche die Abende mit meinen Lieben ausklingen zu lassen. Und das jeden Tag von neuem. Rhythmus. Takt für Takt. Alles gleich.

Und ich will das nicht! Nicht auf Dauer. Ich will bald wieder frei sein. Deshalb halte ich mich über Wasser, mit meinem kleinen Mantra. „Nur noch zwei Wochen. Zwei Wochen.“ 

Eigentlich mag ich das. Der Ehrgeiz, der Wille. Ich bin stolz auf mich. Möchte Erfolge sehen. Aber der Druck passt nicht zu mir. Ich will das nicht auf Dauer. Deshalb: ZWEI WOCHEN! Und dann: Fotos, Texte, schreiben, Ausflüge, Urlaub! Wien? oder London? Was meint ihr?

Und bis dahin: Bitte seit mir nicht böse für diese Pause. Ich werde mich wöchentlich melden. Vielleicht erstmal nicht dreimal, sondern nur einmal. Aber ich hole alles wieder auf.

schnee2

schnee1

Getragen: Hauptsächlich bequeme Sachen zur Uni und zum Lernen. Und: Immer mit dabei: Meine Instax Mini 8. Ich liebe sie! Sie macht nicht nur wunderschöne Fotos, sondern ist auch noch super stylisch. Dieses Case habe ich mir passend zu meiner Desigual-Tasche gekauft (hier)

Case über Amazon (hier und hier)

schnee

Stirnband – H&M

Jacke, Handschuhe – New Yorker

Schal – Handmade

Tasche – über Amazon (hier und hier)

life-update

Getrunken: Gaaaaaanz viel Kaffee (zum wach bekommen) und Tee (zum entspannen)

img_5303

Gelesen: „Honigtot“, ein Geschenk von meiner Mama. Ich bin noch nicht weit, aber ich genieße es so sehr wieder zu lesen.

 

2 Gedanken zu “Life Update

  1. Alexandra_R schreibt:

    Sehr gut geschrieben! Es ist so wie hast du meine eigenen Gedanken im Text formuliert. Obwohl ich mir jeden Tag sage: „Du bereitest dich schon gut genug vor“, kann ich mich nicht wirklich ausruhen. Aber du hast Recht: es gibt nur zwei Wochen zwischen uns und lange erwartete Freiheit. Ein Augenblick – und dann können wir endlich ausatmen und die Zeit mit den Liebsten genießen. Nur 2. Wochen. Nur ein Augenblick 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s