Kolumne: „Mein Kopf und ich ich“: Das komische Jahr

Brexit. Trump. Prince und Bowie. DiCaprio gewinnt den Oscar.

Irgendwie will man das alles nicht so recht glauben. Wir rennen von einen Extrem zum Anderen – und das in Lichtgeschwindigkeit. Wie sollen wir das so schnell verarbeiten? Überforderung. Unverständnis. Stille. Fassungslosigkeit. Wut. Das haben wir uns so nicht vorgestellt. Freude neben purem Entsetzen. Das komische Jahr. 

2016 hatten wir unzählige dieser „Wo-warst-Du-als-Tage“, die sich für immer und ewig in unserem Gedächtnis fest brennen – Lady Di, Michael Jackson, 9/11.

DiCaprio. Ich saß vorm Fernseher. Schon früher Morgen. Alle waren sich sicher und irgendwie auch nicht. Ich trank Kaffee mit einer Prise Kakao, als mir mit „And the Oscar goes to…“ ein Stein vom Herzen fiel.

Brexit. Wir saßen zusammen in unseren Wohnzimmer. Wir alle. Meine Schwester – hochschwanger. Und irgendwie verstand ich die Folgen noch nicht so richtig. Ich dachte nur: Wie können die Alten den Jungen einfach, so schnell die Zukunft wegnehmen? Und: Kann mir das auch passieren?

Prince. Ich unterhielt mich mit meiner Mutter. Wir mochten Prince nie, fanden Julia Roberts aber unglaublich niedlich, als sie so versunken in der Badewanne „Kiss“ sang.

Trump. Ich wache neben meinem Freund auf. Es war um 6. Auf meinen Display eine Nachricht: „Trump wird wahrscheinlich Präsident.“ Wieder: Unverständnis. Und in der Uni gab es nur ein Thema.

2016. Du komisches Jahr. Alles drehte sich zu schnell, wir rannten von einen Extrem zum Anderen. Und blieben dabei auf der Strecke. Denn selbst nach 12 Monaten können wir alles noch nicht verarbeiten. Hätten Zeit gebraucht um die Folgen zu verstehen, den Toten zu gedenken, unseren Kopf zu sortieren.

Doch Zeit gibt es heutzutage nicht mehr.

2016. Du komisches Jahr.

32-2

Beitragsbild via

Foto 2: Tom Herold (click here)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s