Weshalb wir glitzern wollen

6:00 Wecker ausschalten, aufstehen, duschen, cremen, bürsten. Frühstück.

8:30 Ins Auto steigen. 

9:00 Arbeit, Konferenz, Texte, Texte, Texte, Außentermin

18:00 Schluss

 

Ich sehe graue Menschen. Graue Gesichter, graue Kleidung, graue Tagesabläufe.

Und die Zeit dreht sich weiter und weiter. 

Eine Masse. Eine Gruppe. Ein Einheitsbrei. „Ich will anders sein“, riefen sie alle im Chor. Dabei will man ausbrechen, anders sein, eines Tages nicht für die Tageszeitung der nächsten Großstadt schreiben. Man will groß werden, etwas zusagen haben. Ideale, Ruhm und Geld. Ich will das man sich erinnert: An mich. Doch wer will das nicht?

Nennt man das Unvernunft? Oder Träumen? Ist es kindisch oder doch ganz erwachsen?

Ist es zu viel verlangt einen anderen Weg zu gehen? Vielleicht einen Trampelpfad? Hinter dem hunderte Kurven liegen? Ich denke, das Leben liegt vom ersten Moment unseres Lebens vor einem: Wie ein Teppich: Das Muster ist schon festgelegt, aber den Schliff, die Einzelheiten müssen noch gewebt werden. Und das mache ich.

„Ich will anders sein“, riefen sie alle im Chor. „Dann bleib ich so, wie ich bin“, flüsterte ich.

Metallic6

Metallic3+(2)Metallic4+(2)Metallic2+(2)

Top – H&M

Shorts – TK MAXX

Schuhe – ? (aus Amsterdam)

Sonnenbrille – H&M

Armreif – Bijou Brigitte

Ring – Vintage

Ohrringe – ? (aus Hamburg)

2 Gedanken zu “Weshalb wir glitzern wollen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s